Zum Inhalt der Seite springen

Von Bio- zu Green-Clean - Neues Konzept für Umwelt und Kunden im Visier

Am 24.03.2016 fand im Münchener Schatzbogen der Workshop „Green Office“ mit Wackler und dem Bundesdeutschen Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management e.V. (B.A.U.M.) statt. Dieter Brübach, Mitglied des Vorstands von B.A.U.M. e.V., diskutierte mit Wackler-Mitarbeitern aus der Geschäftsführung, dem Vertrieb und dem Qualitätsmanagement über neue Wege und Möglichkeiten, die bestehende Dienstleistung Bio Clean weiterzuentwickeln. „Viele Unternehmen erwarten von ihren Dienstleistern innovative Leistungen in Sachen Ökologie, Wirtschaftlichkeit und Qualität.“, sagt Peter Blenke, CEO/Vorstand der Wackler Holding SE. Das gelte vor allem für Unternehmen, die konsequent auf Nachhaltigkeit achten – ökologisch, ökonomisch und sozial. Mit der Einführung von „Bio Clean“ vor ein paar Jahren, habe Wackler den ersten Schritt getan, nun gelte es, den wachsenden Ansprüchen der Kunden gerecht zu werden. Erste Entwürfe für die Modifizierung seien bereits gemacht. Mit dem neuen Service-Konzept „Green Clean“ seien neben einer umweltfreundlichen Premium-Gebäudereinigung auch zusätzliche, umweltfreundliche Serviceleistungen vorgesehen. Sie sollen den Kunden Hilfestellung auf dem Weg zum “Grünen Büro“ geben, einem Büro in dem langfristig konsequent und stringent ökonomisch und nachhaltig gearbeitet wird. In weiteren Workshops soll das Konzept verfeinert und in der zweiten Jahreshälfte den Kunden präsentiert werden. 

Der Workshop „Green Office“ war nicht die erste Veranstaltung in Kooperation mit B.A.U.M., der mit über 500 Mitgliedern das größte Unternehmensnetzwerk für nachhaltiges Wirtschaften in Europa ist. Der Verein befasst sich seit 1984 mit ökonomischen, ökologischen und sozialen Fragen und sensibilisiert und unterstützt Unternehmen in den Belangen des vorsorgenden Umweltschutzes und des nachhaltigen Wirtschaftens. Bereits 2008 hatte Wackler in München seine erste Informationsveranstaltung zum Thema „Kosteneinsparung und Nachhaltigkeit im Büro“.


  

Nach Oben
Nach oben springen