Zum Inhalt der Seite springen

Veränderungen als Chance sehen – Führungskräfte-Workshop 2017 in Bamberg

Vom 25. bis 26. Juli 2017 fand in Bamberg der jährliche Führungskräfte-Workshop der Wackler Service Group Süd und Nord sowie der Wackler Facility Management statt. 45 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus ganz Deutschland nahmen daran teil.

Peter Hösl, Geschäftsführer der Agentur Bloom in München, stellte im Rahmen des Workshops die Ergebnisse der 2017 im Unternehmen durchgeführten „Elevator-Pitches“ vor. Die ermittelten, dem Unternehmen zugeschriebenen Attribute und Werte wurden von den Workshop-Teilnehmern in Gruppenarbeiten nochmals untersucht und differenzierende „Marken-Parameter“ herausgearbeitet. Nach dem Fachvortrag „Leitplanken bei Ausschreibungen“, den der Münchner Rechtsanwalt Ulrich Berger hielt, erarbeiteten die Führungskräfte auch potenzielle Entlastungen im administrativen Bereich auf der operativen Seite. Vorstand/CEO Peter Blenke präsentierte die Resultate der aktuellen Studie „Digitalisierung in der Gebäudereinigung“, die im Juni 2017 von Studenten der Ludwig-Maximilians-Universität in München zusammen mit Wackler durchgeführt wurde. Darüber hinaus stellte er die wichtigsten, sich aus der Studie ergebenden nächsten Schritte für die kommenden Jahre für Wackler vor. 

Einen besonderen Motivationsschub erhielten die Teilnehmer von Michael Wigge, Abenteurer, Autor und preisgekrönter Videojournalist. „Man muss auch mal seine Komfortzone verlassen, um Ziele zu erreichen“, so seine Devise. Anhand seiner Erfahrungen, die er auf seiner 150-tägigen Reise „Ohne Geld ans Ende der Welt“ gemacht hat, konstatierte er, dass Veränderungen – auch in Unternehmen – angenommen und adaptiert werden müssten. Dass man sich nicht gegen neue Impulse sperren, sondern Veränderungen und auch Scheitern als Chancen sehen und nutzen solle.

Eine Stadtführung der etwas anderen Art erlebte die Wackler Workshop-Gruppe am Abend des ersten Tages. Mit viel Witz und Charme entführten Schauspieler die Teilnehmer in die unterschiedlichsten Epochen des historischen Bambergs.

Nach Oben
Nach oben springen