Zum Inhalt der Seite springen

Undercover unterwegs

Er wollte sich einmal persönlich ein Bild über die Arbeit von Wackler machen, deswegen checkte sich der Vorstand/CEO der Wackler Holding SE, Peter Blenke, vergangene Woche in das exklusive „The Westin Grand Hotel“ in München ein, seit fünf Jahren Kunde von Wackler. Undercover überprüfte er die Servicequalität, nahm die Räume sowie Flure aus Sicht eines Gastes unter die Lupe und war von dem Team-Ergebnis mehr als angetan. 
 
Besonders die Leistung von Frau Anetta Kerekes, Zimmermädchen der Wackler Facility Management (WFM), fiel ihm dabei besonders auf. „Frau Kerekes reagierte absolut zuvorkommend und serviceorientiert.“, so Blenke. „Ihre positive Arbeitseinstellung und Freundlichkeit war so überzeugend, dass ich sie als kleines Dankeschön in die Münchener Hauptverwaltung eingeladen habe.“ Anerkennung erhielt sie auch von Florian Bohn, Geschäftsführer Wackler Facility Management, sowie Astrid Komen, Key Account Managerin der WFM im Westin und Sheraton. Sie dankten ihr mit einem Frühlingsstrauß sowie einem kleinen Präsent (Astrid Komen, Peter Blenke, Anetta Kerekes, Florian Bohn Position im Bild).  
 
Laut Blenke brauche sich die restliche Wackler-Mannschaft jedoch nicht in Alarmbereitschaft zu versetzen, er habe nicht vor in nächster Zeit seine „Undercover-Aktion“ zu wiederholen. Aber augenzwinkernd meinte er: was hieße schon in „nächster Zeit“.”

Nach Oben
Nach oben springen