Zum Inhalt der Seite springen

Klimaauszeichnung für Wackler von Bundesumweltministerin Svenja Schulze

Wackler ist als Mitglied in der bundesweiten Vorreiterinitiative Klimaschutz Unternehmen e.V. aufgenommen und ist nun Teil des Unternehmensnetzwerkes. Als einziges Dienstleistungsunternehmen unter den vier Ausgezeichneten erhielt Wackler am 13. März 2020 von Bundesumweltministerin Svenja Schulze in Berlin die Urkunde für besondere Klimaschutzleistungen. Diese würdigt das Engagement Wacklers für ambitionierte Klimaschutzziele sowie bereits umgesetzte Klimaschutzmaßnahmen. Renate Hauschmid, Leiterin Qualitätsmanagement der Wackler Holding SE und Birgit Ullrich, Vorsitzende der Geschäftsführung Wackler Service Group Süd, nahmen stellvertretend für die gesamte Wackler Group die Urkunde und die Glückwünsche stolz entgegen.

Klimaschutz-Unternehmen e.V. ist ein branchenübergreifendes Unternehmens-Netzwerk der deutschen Wirtschaft, das sich mit innovativen Lösungen für das Erreichen der klimapolitischen Ziele Deutschlands einsetzt. Wackler ist nun eines der ausgesuchten 39 Mitgliedsunternehmen.

In ihrer Rede anlässlich der Veranstaltung betonte die Ministerin: „Das Klimaschutzpaket der Bundesregierung im Volumen von 54 Milliarden Euro in den nächsten vier Jahren ist ein Investitions-, Innovations- und Modernisierungsprogramm. Klimaschutz wird damit zum Konjunkturmotor. Innovative, ressourcenschonende und klimafreundliche Produkte aus Deutschland können Exportschlager werden.“ Damit mache sich die Wirtschaft fit für die Märkte der Zukunft und zeige, dass nachhaltiges Wirtschaften und ökonomischer Erfolg zusammengehören. Die ausgezeichneten Klimaschutz-Unternehmen seien Ideengeber und Vorbilder für viele andere Unternehmerinnen und Unternehmer.

Das Bundesumweltministerium (BMU), das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) und der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) zeichnen seit 2009 Unternehmen für besonderes Klimaschutzengagement aus. Teilnahme-Bewerber werden von einem unabhängigen Sachverständigen begutachtet sowie von einer Expertenjury geprüft. Wackler hat in einem anspruchsvollen Aufnahmeverfahren seine Leistungen im betrieblichen Klimaschutz unter Beweis stellen können.

Peter Blenke, CEO und Vorstand, Wackler Holding SE ist stolz auf das Unternehmen: „Wir können den Klimawandel zwar nicht aufhalten, aber unser Ziel sollte sein, die Erderwärmung auf unter zwei Grad zu begrenzen. Wir sind die letzte Generation, der dies möglich ist und tragen somit die Verantwortung für die nachfolgenden. Aus diesem Grund setzt sich die Wackler Group seit über zehn Jahren aktiv für den Umwelt- und Klimaschutz ein, seit 2018 sind wir klimaneutral. Und mit unserer neuen Tochtergesellschaft ConClimate bauen wir unser Engagement weiter aus, indem wir Unternehmen helfen CO2 zu reduzieren und sie auf ihrem eigenen Weg zur Klimaneutralität begleiten.“

Sehen Sie hier, wieviele Tonnen CO2 bereits durch Wackler reduziert worden sind.

Nach Oben
Nach oben springen