Zum Inhalt der Seite springen

Bücherschrank zum Teilen und Tauschen für Mitarbeiter

Einige von uns kennen es vielleicht: Wohin mit gelesenen Büchern, der Bücherschrank platzt aus allen Nähten? Zum Wegwerfen sind Bücher aber viel zu schade…

Bei Wackler in München gibt es deshalb jetzt ein Bücherregal zum Book-Sharing betreiben für alle Mitarbeiter.

 

Aber was ist Book-Sharing überhaupt?

Wie das Wort schon sagt, handelt es sich hier um das simple Bücher teilen, in etwa „gemeinsames Nutzen von Büchern“.

Man kann die bereits gelesenen Bücher hineinstellen oder selbst interessante Bücher mitnehmen, auch wenn man kein Buch zum Tausch angeboten hat. Nach dem Lesen kann man das Buch einfach wieder zurückbringen oder, wenn es so gut gefallen hat, auch behalten.

Die Idee dahinter verfolgt den Gedanken der Sharing Economy- lieber gut erhaltene Sachen teilen, statt neue zu kaufen.

Ein kleiner Beitrag wertvolle Ressourcen zu schützen. Das ist Wirtschaft/Konsum auf Gegenseitigkeit nach dem Prinzip der Nachhaltigkeit.

 

Wackler freut sich, ein solches Projekt im Rahmen der Nachhaltigkeit an die Mitarbeiter weiterzugeben. Das Ganze wird in München gestartet und später am Standort Chemnitz ebenfalls eingeführt.

Nach Oben
Nach oben springen