Wir sind für Sie da:01805 420 490(Festnetz 14 Cent/Min., Mobilfunk max. 42 Cent/Min.)

Vorherige Meldung Nächste Meldung
Zurück zur Übersicht

12.09.2012

WACKLER - Im Team erfolgreich - gemeinsam gewinnen!

Das war das Motto für den Teamwettbewerb 2012. Bewertet wurde der höchste absolute DB 3, kumuliert aus dem  1.Quartal 2012.

Als Sieger innerhalb der Gesellschaften der Wackler Group gingen die WSG Chemnitz und innerhalb der Niederlassungen der WPS die NL Cottbus hervor.

Als Preis wurden die Team-Mitglieder und ihre Partner zu einem Wochenend- Trip (vom 07. - 09.09.2012) in das schöne "IFA-Ferienhotel" nach Schöneck eingeladen.

Nach dem Check-in trafen sich die Mitarbeiter mit ihren Partnern in einem gemütlichen Restaurant innerhalb des IFA-Hotels. Ein leckeres Essen, ein guter Tropfen und nette Gespräche sorgten für eine besonders stimmungsvolle Atmosphäre.

Am anderen Morgen traf man sich gutgelaunt nach dem Frühstück im, an das Hotel, angrenzenden, Klettergarten. Nun war die sprotliche Fitness der Teilnehmer gefragt.

Zwei Studnen ging es teilweise in  15m Höhe nur an Seilen entlang, viele Kletterparcours unterschiedlichster Schwierigkeiten waren zu meistern. So gelang manch ein Teilnehmer kräftemäßig an sine Grenzen. Auch hier wurde die Arbeit im Team gestärt, indem angefeuert und sich gegenseitig geholfen wurde. Es hat aber riesig Spaß gemacht, auch denjenigen, die sich aufgrund von Höhenangst nicht beteiligen konnten. Dafür wurde eifrig fotografiert.

Nach deisen "Strapazen" führte ein kleiner entspannter Spaziergang zur nahe gelegenen Meilerhütte. Hier stärkte man sich mit einem kleinen Imbiss und die Klettertour wurde mit lustigen Späßen ausgewertet.

Im Ferienparkgelände zurück, wurde von einigen Teilnehmern das  "Segway fahren" geübt. Hier kam es auf eine gute Balance an. Es dauerte nur ein paar Minuten - und sie rasten wie die Profis durch das Gelände.

Auf dem weiteren Programm stand nun die Besichtigung des Besucherbergwerks "Grube Tannberg", einem ehemaligen Zinnbergwerk im Sächsischen Vogtland. Hier bekamen wir interessante Einblicke in die Berbau- und Industriegeschichte des Territoriums.

Nun wieder das Tageslicht erblickt, war die Zeit für ein kräftiges Abendbrot gekommen. Im Koncoy fuhren wir zum "Postillion", einer kleinen gemütlichen Gaststätte. Nach längerer Wartezeit bekamen wir dann auch etwas Leckeres serviert und jeder war wieder zufrieden.

Zum Schluss diese wunderbaren Tages ging es nochmals auf einen "Absacker" ins Hotelrestaurant.

Nach einem guten Frühstück am anderen Morgen begab sich dann jeder wieder in Richtung Heimat bzw. in geplanten Urlaub.

Resümee: Es war ein herrliches Wochenende bei bestem Wetter in sehr angenehmer Runde. Danke für diesen schönen Preis!